Bundesweiter Transfer-Wettbewerb Seifriz-Preis

Letzte Chance auf 25.000 €: Ausschreibungsfrist für Seifriz-Preis endet bald

Der Einsatz neuer Technologien und Verfahren ist heutzutage oft entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Auch das Handwerk ist sich dessen bewusst und arbeitet daher stets an innovativen Ideen, um Produkte und Dienstleistungen erfolgreich weiterzuentwickeln. Doch weshalb alleine zum Ziel, wenn es zu zweit viel schneller geht? Theorie und Praxis oder Wissenschaft und Handwerk – zwei, die sich nur selten finden, haben gemeinsam oft die besten Ideen! Unter dem Motto »Meister sucht Professor« prämiert der Seifriz-Preis daher jedes Jahr bundesweit innovative Entwicklungen, die durch die intensive Zusammenarbeit von Handwerk und Wissenschaft entstanden sind und zur Marktreife geführt wurden.

Wofür wird der Preis vergeben?
Der Preis wird dieses Jahr zum 29. Mal für die erfolgreiche Kooperation zwischen einem Handwerksunternehmen und einer wissenschaftlichen Einrichtung vergeben, die sich auf die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren, Dienstleistungen oder neuer Formen der betrieblichen Organisation beziehen. Der Transfergedanke steht hierbei im Mittelpunkt.

Wer kann sich bewerben?
Handwerker und Wissenschaftler können sich gemeinsam mit ihrem Projekt bewerben, wenn beide Seiten hieran substanziell beteiligt waren. Das Projekt muss abgeschlossen und erste Markterfolge oder -chancen erkennbar sein.

Was winkt als Preis?
Insgesamt stehen 25.000 € zur Verfügung. Die Gewinner werden mit einem anteiligem Preisgeld, einer Preisplastik sowie einer Urkunde prämiert.

Wie werden die Preisträger ermittelt?
Über die Preisvergabe entscheidet im Sommer eine unabhängige und repräsentativ besetzte Jury aus Handwerk, Wissenschaft und Transferförderung unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Johann Löhn, Präsident der Steinbeis-Hochschule Berlin. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Welche Unterlagen sind erforderlich?
Die Bewerbung erfolgt anhand des ausgefüllten Bewerbungsbogens und der hierfür notwendigen Richtigkeitserklärung. Sonstige Anlagen zum Projekt (z.B. Fotos) können als Ergänzung beigefügt werden.

Wo finde ich weitere Informationen?
Den Bewerbungsbogen + Richtigkeitserklärung, Berichte über den Preis und Beispiele von Preisträgern der letzten Jahre finden Sie auf der Homepage www.seifriz-preis.de.

Wann ist der Einsendeschluss?
Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung bis zum 2. Juni 2017 an die unten genannten Kontaktdaten. Genauere Informationen zum Ausfüllen der Unterlagen entnehmen Sie bitte dem Bewerbungsbogen.

Wann und wo ist die Preisverleihung?
Die Preisverleihung findet im Herbst 2017 statt. Weitere Informationen zum genauen Datum und Veranstaltungsort werden zeitnah auf der Website www.seifriz-preis.de bekannt gegeben.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Sabrina Wurm
Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)*
*Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
s.wurm@hwk-osnabrueck.de
Telefon: 0541 6929-930
Telefax: 0541 40913-51


 
 
 
 

Öffnungszeiten
Kundenzentrum

 

Montag bis Donnerstag:
7.15 - 16 Uhr

 

Freitag:
7.15 - 14 Uhr

 

Kontakt

Bramscher Str. 134-136
49088 Osnabrück

 

+49 541 6929-0

info@hwk-osnabrueck.de

 

Mediencenter

 
 
nach oben