Neuer Vorstand der Schornsteinfegerinnung Osnabrück-Emsland

Bei der 1. Innungsversammlung im Jahr 2017 in Lingen standen Neuwahlen auf dem Programm. Als Obermeister wurde Gerd Rechtien aus Nortrup gewählt. Sein Vorgänger, Alois Grafe (Osnabrück), der das Amt als Obermeister seit 2007 bekleidete, stand nicht mehr zur Verfügung.

Gerd Rechtien dankte seinem Vorgänger für die hervorragende Arbeit im Vorstand der Schornsteinfegerinnung. Grafe war seit 1993 im Ehrenamt der Innung aktiv. Sei es der technische Ausschuss, der Obmann für Öffentlichkeitsarbeit und lange Jahre als Techniker der Innung: Immer hat Alois Grafe sein ganzes Engagement zum Wohle des Berufsstandes eingebracht. Alois Grafe merkte an, dass es jetzt an der Zeit sei, die Geschicke der Innung in jüngere Hände zu legen. Gerd Rechtien ist dafür die richtige Wahl.

Der neue und alte Stellvertreter ist Thomas Wilbers aus Lingen, der seit 1997 als Schriftführer ehrenamtlich tätig ist. Wilbers übernimmt auch das Amt des Schriftführers wieder. Der wiedergewählte Techniker ist Lars Uffrecht aus Osnabrück, der im Technischen Ausschuss anfing. Kassenwart der Schornsteinfegerinnung Os-El bleibt Reinhard Fährmann aus Haselünne der weiter die Geschicke der Finanzen lenkt. Neuwahl als Berufsbildungs- und Lehrlingswart, da Gerd Rechtien nicht mehr zur Verfügung stand, ist Frank Meyer aus Esterwegen. Wiederwahl erfolgte auch für Jens Wagener aus Bad Essen als Obmann für Öffentlichkeitsarbeit, der dieses Amt seit 1999 bekleidet.

In seiner ersten Ansprache als neuer Obermeister der Innung der schwarzen Zunft dankte Gerd Rechtien den anwesenden Innungsmitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen und wünschte sich die gleiche gute konstruktive Zusammenarbeit im neuen Vorstand wie in den vergangenen Jahren.



 
 
 
 

Öffnungszeiten
Kundenzentrum

 

Montag bis Donnerstag:
7.15 - 16 Uhr

 

Freitag:
7.15 - 14 Uhr

 

Kontakt

Bramscher Str. 134-136
49088 Osnabrück

 

+49 541 6929-0

info@hwk-osnabrueck.de

 

Mediencenter

 
 
nach oben