Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks

Jahr für Jahr werden im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks zunächst auf Kammer-, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene die besten Handwerksgesellinnen und –gesellen ermittelt.
Wenn Sie am Wettbewerb teilnehmen wollen, müssen Sie folgende Voraussetzungen mitbringen:

Zum Zeitpunkt der Gesellen- bzw. Abschlussprüfung sind Sie nicht älter als 27 Jahre, also haben das 28. Lebensjahr noch nicht vollendet. Sie haben mindesten die Note „gut“ (81 Punkte), sofern nicht praktische und theoretische Prüfungsbereiche getrennt ausgewiesen werden. In diesem Fall muss das Ergebnis mindestens „gut“ (81 Punkte) im praktischen und „befriedigend“ (67 Punkte) im theoretischen Prüfungsbereich sein. Die Ermittlungen der Bestenleistungen erfolgt gemäß Nr. 6.

Zeitgleich findet in ausgewählten Berufen auch der Wettbewerb „Die gute Form – Handwerker gestalten“ statt, bei dem die Formgebung im Mittelpunkt steht.

 
 

Ansprechpartnerin

Claudia Hinz
Sekretärin Berufliche Bildung
c.hinz@hwk-osnabrueck.de
Telefon: 0541 6929-501
Telefax: 0541 40913-22

online_seit 01. März 2013, aktualisiert_am 14. August 2015

 
 
 
 

Öffnungszeiten
Kundenzentrum

 

Montag bis Donnerstag:
7.15 - 16 Uhr

 

Freitag:
7.15 - 14 Uhr

 

Kontakt

Bramscher Str. 134-136
49088 Osnabrück

 

+49 541 6929-0

info@hwk-osnabrueck.de

 

Mediencenter

 
 
nach oben