Arbeiten und Pflegen – Flexibilität ist nötig

Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels können es sich Betriebe kaum noch leisten, dass Beschäftigte über einen längeren Zeitraum ihre Arbeit aufgeben, um Angehörige zu pflegen. Betriebe und Mitarbeiter werden daher ein Interesse daran haben, Pflegeaufgaben mit Berufstätigkeit zu vereinbaren. Gerade für pflegende Angehörige ist es häufig wichtig, ein ausgleichendes Element neben der belastenden Pflege zu haben. Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gibt es viele gute Ansätze, die es bekannter zu machen gilt. Die Zahl der Betriebe, die flexible Arbeitszeiten bieten, finanzielle Zuschüsse zahlen oder auch einen Tagesplatz in einer Pflegeeinrichtung unterstützen, wächst, und andere können hiervon lernen. Wichtig ist, dass gemeinsam nach Lösungen gesucht wird, die beiden Seiten gerecht werden.

 
 

Ansprechpartnerin

Heike Leyer
Betriebsberaterin
h.leyer@hwk-osnabrueck.de
Telefon: 0541 6929-940
Telefax: 0541 40913-47

online_seit 28. Juni 2013, aktualisiert_am 19. November 2015

 
 
 
 

Öffnungszeiten
Kundenzentrum

 

Montag bis Donnerstag:
7.15 - 16 Uhr

 

Freitag:
7.15 - 14 Uhr

 

Kontakt

Bramscher Str. 134-136
49088 Osnabrück

 

+49 541 6929-0

info@hwk-osnabrueck.de

 

Mediencenter

 
 
nach oben