Existenzgründungsberatung bei der Handwerkskammer

Sie möchten sich in einem Handwerk selbstständig machen? Sie haben vor, einen eigenen Betrieb aufzubauen und Unternehmer zu werden? Eigenverantwortung, Unabhängigkeit, die Verwirklichung der eigenen Ideen und natürlich der mögliche finanzielle Erfolg sind zwar gute Gründe, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Aber sie alleine führen nicht zum Erfolg.

Ein Existenzgründer braucht heute – ob im Produkt- oder Dienstleistungsbereich – gute Ideen und ein durchdachtes Konzept, begleitet von einer zielorientierten Strategie sowie einer stimmigen Planung. Neben dem handwerklichen Können zählen kundenorientiertes Denken, kaufmännisches Verständnis und die persönliche Eignung.

Die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim bietet Gründern, die sich im Hanwerk selbständig machen möchten, eine fachkundige Beratung zu den folgenden Schwerpunkten an:

  • Gründungskonzept
  • Finanzierungs- und Rentabilitätsvorschau
  • Betriebsübernahme
  • Abgabe von Stellungnahmen gegenüber Förderbanken
  • Handwerksrechtliche Voraussetzungen

 


blank
 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) verfolgt das Ziel, den technischen Fortschritt und Strukturwandel nachhaltig zu fördern und bestmögliche Voraussetzungen für die Entwicklung und Anwendung neuer Technologien und Dienstleistungen zu schaffen.


www.bmwi.de

 

Ansprechpartner

Manfred Hein
Betriebsberater
m.hein@hwk-osnabrueck.de
Telefon: 0541 6929-910
Telefax: 0541 40913-49
Ansgar Göbel
Betriebsberater
a.goebel@hwk-osnabrueck.de
Telefon: 0541 6929-920
Telefax: 0541 40913-50

online_seit 01. März 2013, aktualisiert_am 05. Februar 2014

 
 
 
 

Öffnungszeiten
Kundenzentrum

 

Montag bis Donnerstag:
7.15 - 16 Uhr

 

Freitag:
7.15 - 14 Uhr

 

Kontakt

Bramscher Str. 134-136
49088 Osnabrück

 

+49 541 6929-0

info@hwk-osnabrueck.de

 

Mediencenter

 
 
nach oben