Weiterbildungsförderprogramm iWin

Viele kleine und mittlere Betriebe können sich eine strukturierte und kontinuierliche Qualifizierung ihrer Mitarbeiter nicht leisten. Das Weiterbildungsförderprogramm IWiN unterstützt niedersächsische Unternehmen dabei, ihre Mitarbeiter den Anforderungen des Marktes entsprechend zu qualifizieren. IWiN hilft Handwerksunternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fit zu machen, wenn z.B. eine Geschäftsfelderweiterung oder die Unternehmensumstrukturierung anstehen.

Das Förderprogramm, das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Niedersachsen finanziert wird, richtet sich dabei ausschließlich an kleine und mittlere Unternehmen. Förderungswürdige Weiterbildungen sollen dabei aus Sicht des Unternehmens zum Strukturwandel beitragen. Inwiefern ein Unternehmen vom Strukturwandel betroffen ist, hängt vom jeweiligen Einzelfall ab: Veränderungen der Wettbewerbssituation auf dem Markt, geänderte Anforderungen der Kunden oder die Einführung neuer Technologien und Produkte sind hier nur einige Aspekte, die neue Kenntnisse und Kompetenzen der Beschäftigten erfordern.

Sofern es sich um kleine Betriebe mit weniger als 50 Mitarbeitern handelt, können durch IWiN nicht nur ArbeitnehmerInnen, sondern auch BetriebsinhaberInnen selbst eine Weiterbildungsförderung kommen.

 

online_seit 01. Juli 2013, aktualisiert_am 08. Januar 2015

 
 
 
 

Öffnungszeiten
Kundenzentrum

 

Montag bis Freitag:
7.15 - 18 Uhr
 

 

Kontakt

Bramscher Str. 134-136
49088 Osnabrück

 

+49 541 6929-0

info@hwk-osnabrueck.de

 

Mediencenter

 
 
nach oben