Antragstellung wieder möglich „Bundesförderung Aufbauprogramm Wärmepumpe“

Die haushaltsbedingte „Antragspause“ für die Beantragung von Fördermitteln der „Bundesförderung Aufbauprogramm Wärmepumpe“ ist beendet.

Verschiedene Würfel mit Bildern und der Aufschrift Fördermittel liegen auf Bargeld

Das Bafa hat mitgeteilt, dass nach einer Einigung im Haushaltsausschuss die „Antragspause“ mit sofortiger Wirkung beendet und „die Antragstellung und die Bewilligung unter den Vorgaben der vorläufigen Haushaltsführung (bzw. unter Vorbehalt verfügbarer Haushaltsmittel) ab sofort möglich“ sei. Die Ausgabensperre im Bundeshaushalt im Dezember 2023 hatte vorab dazu geführt, dass das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) einen Antragsstopp u.a. für die Förderrichtlinie „Bundesförderung Aufbauprogramm Wärmepumpe“ verhängt hatte.

Das Bafa weist an der Stelle noch einmal explizit darauf hin, dass es sich beim BAW nicht um ein Förderprogramm für Wärmepumpen handelt, sondern die BAW-Förderung sich ausschließlich an Unternehmen richtet, „die ihre Mitarbeiter zum Thema Heizungswärmepumpen weiterqualifizieren wollen.“