Machen Sie mit – Werden Sie zum attraktiven Arbeitgeber!

Handwerker in der Tischlerei Firma als erfolgreiches Team

Sie wollen neue und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihren Handwerksbetrieb gewinnen und Sie wollen gleichzeitig sicherstellen, dass Ihr gut eingespieltes Mitarbeiterteam langfristig zufrieden und motiviert bleibt? – dann machen Sie mit und nutzen Sie das neue Beratungs- und Weiterbildungsprogramm zur Arbeitgeberattraktivität im Handwerk.

In einem sechsmonatigen Workshopprogramm lernen Sie die wichtigsten Angebotsbausteine eines attraktiven Arbeitgebers kennen. Auch erhalten Sie praktische Umsetzungshilfen, um die Arbeitgeberattraktivität Ihres Handwerksbetriebes dauerhaft zu steigern.

Inhalte des Programms

Die wichtigsten Angebotsbausteine zur Arbeitgeberattraktivität kennen lernen…

Attraktiv ist das, was gut bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ankommt. Dabei zeigt sich, dass attraktive Arbeitgeber ihrer Belegschaft häufig eine Kombination unterschiedlicher Angebote bieten. Die wichtigsten vier Angebotsbausteine eines attraktiven Arbeitgebers werden Ihnen im Rahmen des Programms vermittelt:

  • Monetäre Anreize und Zusatzleistungen (u.a. betriebliche Gehalt-/Lohnkonzepte, Altersversorgung, Gewinnbeteiligung)
  • Mitarbeiterführung & Mitarbeiterentwicklung (u.a. Führung + Haltung, zielgruppengerechte Führung, generationsübergreifende Führung, Kommunikation)
  • Arbeitsgestaltung und Arbeitsorganisation (u.a. Arbeitszeitmodelle, Familienfreundlichkeit, Ausstattung)
  • Markenkommunikation und Mitarbeitergewinnung (u.a. Markenkommunikation, Marketingmix und Sociale Media, Karriereseite und Stellanzeige, Recruitingstrategien)

Die inhaltliche Vermittlung erfolgt durch praxiserfahrene Referenten. Ein Überblick über die regionalen Angebote und Börsen u.a. zur Mitarbeitergewinnung runden die Vermittlungsinhalte ab.

Unser Referenten- und Trainerteam

Christina Relius | connect company GmbH

Daniel Dierkes | Auf Kurs GmbH

Marc Jürgen und Achim Klatt | Tun und Praxis GbR

Peter Reininghaus | REININGHAUS | Lohnkonzept + Netzwerk 

Ablauf des Programms

In drei Schritten zum attraktiven Arbeitgeber…

Der erste Programmschritt ist die einzelbetriebliche Bestandsanalyse. Sie können dabei – mittels eines Benchmarks – für Ihren Betrieb feststellen, wie gut Sie aktuell in Punkto Arbeitgeberattraktivität im Vergleich zu anderen regionalen Betrieben aufgestellt sind und welche Verbesserungsmöglichkeiten für Ihren Betrieb bestehen. Durchgeführt wird die Analyse von den Betriebsberatern der Handwerkskammer – gern vor Ort – in Ihrem Betrieb.

Im zweiten Schritt werden Ihnen die wichtigsten Angebotsbausteine eines attraktiven Arbeitgebers vermittelt. Die Vermittlung erfolgt in einer inhaltlich aufeinander aufbauenden Workshopreihe, die aus insgesamt fünf Seminartagen besteht. Ein Seminartag pro Monat ist geplant. Die Workshopreihe setzt sich aus max. 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen – gegenseitiger Austausch und Zusammenarbeit soll ermöglicht werden. Praxiserfahrene Fachreferenten stehen für eine hohe inhaltliche Qualität.

Im dritten Schritt geht es schließlich um die Umsetzung. Im Rahmen eines Transferworkshops erarbeiten Sie für Ihren Handwerksbetrieb einen Maßnahmenplan zur nachhaltigen Steigerung Ihrer Arbeitgeberattraktivität. Grundlage sind die vier Angebotsbausteine zur Arbeitgeberattraktivität. Ein Strategie-Coach steht Ihnen im Rahmen des Transferworkshops zur Seite. Er hilft Ihnen das passende Angebotsset zu entwickeln und legt letztlich mit Ihnen priorisierte Umsetzungsschritte für Ihren Betrieb fest.

Insgesamt ca. sechs Monate umfasst das Workshopprogramm.

Grafik Attraktiver Arbeitgeber

Zielgruppe, Kosten und Teilnahme

Teilnehmen können Inhaberinnen und Inhaber sowie Personalverantwortliche von Mitgliedsbetrieben der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim.

Die Teilnahme an dem Programm ist kostenlos.

Leider besteht kein Anspruch auf eine Teilnahme. Die Teilnahmebestätigung erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Zudem wird auf eine geeignete Gruppenzusammensetzung geachtet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Termine

Die erste Gruppe startet im Frühjahr 2023. Kick-Off am 14. März 2023.

Weitere Termine folgen.

Anmeldung

Ihr Kontakt in der Handwerkskammer


Betriebsberaterin
Fachbereichsleiterin Betriebsberatung

Telefon 0541 6929-960
a.hoernschemeyer@hwk-osnabrueck.de


Projektmitarbeiterin/Sozialpädagogin

Telefon 0541 6929-724
m.pieper-woltering@hwk-osnabrueck.de



Das Projekt mit dem Ziel der Entwicklung und Erprobung eines Beratungs- und Weiterbildungsprogramms zum Thema „Arbeitgeberattraktivität im Handwerk“ wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+) und des Landes Niedersachsen (LM) gefördert.

Logo EU und Niedersachsen kombiniert

Kooperationspartner

Infos folgen…