Spende für das BTZ Zeppelin Power Systems spendet Motoren an Handwerkskammer

BTZ Osnabrück erhält Spende über zwei Industrie-Dieselmotoren für Einsatz in überbetrieblicher Ausbildung der Land- und Baumaschinenmechatroniker.

Nadine Bauer, Thomas Pielucha (Zeppelin) , Ulrich Fromme und Heiner Herbring (HWK)

Zeppelin Power Systems hat zwei C1.7 Motoren zu Aus- und Weiterbildungszwecken an das BTZ (Berufsbildungs- und TechnologieZentrum) der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim gespendet. Die beiden Industriedieselmotoren mit einer Leistung von bis zu 36 kW wurden heute, am 26. März 2024, in Achim bei Bremen an das BTZ übergeben und werden zukünftig für Ausbildungszwecke an der Handwerkskammer genutzt.

Einer der zahlreichen Ausbildungsberufe, in denen das Bildungszentrum Lehrgänge in der überbetrieblichen Ausbildung durchführt, ist der Land- und Baumaschinenmechatroniker. Im Handwerk lernen junge Menschen an drei wesentlichen Lernorten: Dem Ausbildungsbetrieb, der Berufsschule und der überbetrieblichen Bildungsstätte – also der Handwerkskammer. In ihren Werkstätten finden jährlich Kurse statt, die das Ausbildungsniveau im Kammerbezirk sichern sollen. Teil des Kursprogrammes ist auch der Motorenlehrgang LBM5, in dem die C1.7 Motoren zukünftig zum Einsatz kommen werden.

„Die Auszubildenden, zwischen 15 und 18 Jahren alt, müssen im Rahmen dieses Lehrganges die Motoren komplett demontieren. Dabei gehen wir alle Bauteile und Funktionen genau durch, sodass alle Teile des Motors erlernt werden“, so Ingo Surkamp, Landmaschinenmechanikermeister im BTZ. „Im Anschluss werden die Motoren wieder zusammengebaut und gestartet – es ist wichtig, dass die Auszubildenden ein Erfolgserlebnis haben und gespiegelt bekommen, wenn sie ihre Arbeit richtig gemacht haben.“

Darüber hinaus werden die Motoren auch bei Berufsorientierungsmessen und in Meisterkursen eingesetzt – als Ausstellungs- oder auch Lehrstück. „Wir alle wissen, wie schwer es ist, Talente zu finden – vor allem in gewerblichen und technischen Bereichen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit dieser Spende etwas zu der Ausbildung von Nachwuchsfachkräften beitragen können“, sagt Thomas Pielucha, Vertriebsleiter Industrie und Schienenfahrzeuge bei Zeppelin Power Systems.